Sie sind hier: Startseite » Geschichte

Geschichte

Töplitz wird das erste Mal um 1313 erwähnt. Später um 1321 wird die Gemeinde Töplitz unter dem Namen „Topol“ genannt. Die Menschen siedelten sich aufgrund des fruchtbaren Bodens in Töplitz an und betrieben Landwirtschaft über Jahrhunderte lang. Natürlich war Töplitz bei der Reformation in Brandenburg um 1539 betroffen. So siedelte sich Kurfürst Friedrich Wilhelm in Töplitz nieder und öffnete die Brandenburger Tore, unter anderem für Schweizer Familien. Bis zur Ziegelherstellung, wurde in Töplitz Seidenraupenzucht betrieben. Aber auch der Obstanbau sowie die Ziegeleiindustrie spielten in Töplitz im 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle.